Unsere Fraktionsmitglieder

Die Fraktion „Wir für Pulheim“ besteht aus fünf Mitgliedern.

Frank Sommer

Fraktionsvorsitzender

Frank Sommer, Wahlbezirk 17 – Geyen, 58 Jahre, zwei Kinder, Verwaltungsfachwirt

Adresse: Von-Frentz-Str. 9, 50259 Pulheim, Tel.: 0163-8231700, E-Mail: sommer.pulheim@netcologne.de

Seit über sechs Jahren vertrete ich Geyener Interessen im Pulheimer Rat.  Der Fraktion „Wir für Pulheim“ gehöre ich seit der Ratswahl 2020 an.

Im neuen Rat bin ich Mitglied in den regelmäßig tagenden Ausschüssen Haupt- und Finanzen, Bildung, Kultur, Sport und Freizeit, Jugendhilfe und Rechnungsprüfung.

Die Schwerpunkte meiner Arbeit sind die Themen Verkehr und die Stadtentwicklung; hier besonders:

– Verlegung der Bonnstraße (L 183) beim Ausbau,
– die Stadtbahnverlängerung nach Brauweiler / Dansweiler
– die städtebauliche Entwicklung unserer Ortsteile sowie
– Einsatz für bezahlbaren und barrierefreien Wohnraum

 

Walter Lugt

Stellv. Fraktionsvorsitzender

Walter Lugt, Wahlbezirk 23 – Dansweiler, 68 Jahre, verheiratet, vier Kinder, Rentner
–  zuvor Elektromeister / Betriebsratsvorsitzender, Adresse: Heckenweg 12, 50259 Pulheim, Tel.:  02234-986800, E-Mail: walter.lugt@web.de

Ich bin Dansweiler Urgestein und seit Jahrzehnten ehrenamtlich tätig. Seit dem Jahr 2009 vertrete ich Dansweiler Interessen im Pulheimer Rat; bei der Wahl 2020 gewann ich erneut das Direktmandat. Der Fraktion „Wir für Pulheim“ gehöre ich seit der letzten Ratswahl an.

Im neuen Rat bin ich Mitglied in den Ausschüssen Haupt- und Finanzen, Soziales, Generationen und Integration, Tiefbau und Verkehr sowie Planungsausschuss.

Die Schwerpunkte meiner Arbeit:
Verlegung der Bonnstraße (L 183) beim Ausbau, die Stadtbahn-Verlängerung nach Brauweiler / Dansweiler, die städtebauliche Entwicklung unserer beiden Ortsteile Brauweiler und Dansweiler.

Elfi Probst

Ratsmitglied

Elfriede Probst, Wahlbezirk 24 – Geyen/Sinthern/Manstedten, 72 Jahre, eine erwachsene Tochter, Rentnerin – zuvor Kauffrau mit 42jähriger Berufstätigkeit.

Adresse: Nellesweg 1, Pulheim, Tel.: 02238/55091, E-Mail: elfiprobst@gmx.de       

Ich wohne seit 1975 in Geyen.

Seit 2014 vertrete ich die Geyener/Sinthener/Manstedtener Interessen im Rat der Stadt Pulheim. Im neuen Rat bin ich Mitglied in den Ausschüssen Umwelt, Tiefbau und Verkehr sowie Liegenschaften und Hochbau.

Seit über 30 Jahren engagiere ich mich im politischen Bereich und war ehrenamtliche Richterin beim Verwaltungsgericht Köln.

Die Schwerpunkte meiner Arbeit: Bezahlbarer Wohnraum, Reduzierung des Durchgangsverkehrs in Geyen, klimaneutraler Stadtbus, Tierschutz.

Horst Konopatzki

Ratsmitglied

Horst Konopatzki, Wahlbezirk 5 – Stommeln, 78 Jahre, Architekt, Sachverständiger im Bauwesen, Adresse: Rossackerweg 6A, 50259 Pulheim, Tel.: 02238-8453192,
E-Mail:
kono1@t-online.de

Ich bin seit 1967 Bürger in Stommeln und seit 51 Jahren politisch engagiert.

15 Jahre war ich als sachkundiger Bürger im Ausschuss für Liegenschaften und Hochbau aktiv und seit jeweils 5 Jahren im Ausschuss für Tiefbau und Verkehr und im Planungsausschuss.

Im neuen Rat bin ich als neu gewähltes Ratsmitglied in den Ausschüssen Bildung, Kultur, Sport und Freizeit, Liegenschaften und Hochbau tätig.

Die Schwerpunkte meiner Arbeit: Ich werde besonders die Belange älterer Mitbürger vertreten. 

Die Stadtentwicklung, das Baugeschehen und die Baumaßnahmen der Stadt werde ich aktiv und kritisch begleiten.  

Hans-Rudolf Müller

Ratsmitglied

Hans-Rudolf Müller, Wahlbezirk 3 – Sinnersdorf, 73 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Pensionär – zuvor Diplom-Verwaltungswirt

Adresse: Lukasstr. 12 A, Pulheim, Tel.: 02238-963103, E-Mail: hans-rudolf.mueller@t-online.de

Ich kam 1977 mit meiner Familie nach Sinnersdorf. Seit 1989 – also seit über 30 Jahren – vertrete ich Sinnersdorfer Interessen im Pulheimer Rat.  Der Fraktion „Wir für Pulheim“ gehöre ich seit der Ratswahl 2020 an.

Im neuen Rat bin ich Mitglied in den Ausschüssen Planung, Umwelt sowie Tiefbau und Verkehr.

Die Schwerpunkte meiner Arbeit:
Verkehr und Stadtplanung, Öffentlicher Personennahverkehr, Einsatz für bezahlbaren Wohnraum.